Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft nimmt Arbeit auf

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft nimmt Arbeit auf:
Renate Jaeger wird zwischen Anwälten und Mandanten schlichten Die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft - durch Gesetz schon 2009 geschaffen – hat zum Jahresbeginn ihre Arbeit aufgenommen.

Erste Schlichterin ist Dr. h.c. Renate Jaeger geworden, die bis Ende 2010 noch Richterin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gewesen ist. Zuvor hatte sie als Richterin des Bundesverfassungsgerichts das anwaltliche Berufsrecht geprägt. Die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft kann vermögensrechtliche Streitigkeiten bis zum Wert von 15.000 Euro behandeln. Das Verfahren ist kostenfrei und unverbindlich. Alles Wissenswerte zur Schlichtungsstelle hat das Anwaltsblatt im aktuellen Januar-Heft zusammengefasst. Den Beitrag finden Sie auch unter www.anwaltsblatt.de

Zurück